check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren
Frau sitzt lächelnd vor ihrem Modellgebäudeentwurf.

Lea – Architektin

„Nicht den Luxus zu planen, sondern Räume, die Teilhabe ermöglichen – das war immer mein Wunsch. Beim LWL macht alles Sinn: intensives Planen, anstrengende Tage auf der Baustelle, die herausfordernde Arbeit mit dem Gebäudebestand sowie die zukünftige Klimaneutralität unserer Liegenschaften.“

Lea – Architektin

Was bereitet Ihnen im Arbeitsalltag am meisten Freude?

Mein Job ist extrem vielseitig und hält somit immer neue und interessante Aufgaben bereit. Am meisten Freude bereiten mir Baustellenbesprechungen und -begehungen. An diesen regelmäßigen Terminen nehmen i.d.R. die Bauleitung, die Fachplaner:innen und die ausführenden Firmen teil, um die zeitliche Abfolge der verschiedenen Gewerke und deren Abhängigkeiten zu klären.

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus?

Wenn ich morgens ins Büro komme, gehe ich als erstes an den Rechner und schaue nach neuen E-Mails. Meistens gibt es Rückfragen oder Freigabeaufforderungen, die sofort bearbeitet werden müssen. Danach kümmere ich mich um die alltäglichen Herausforderungen, aktuell sind das Lieferengpässe, starke Preissteigerungen und Firmenausfälle durch Corona. Ein- bis zweimal pro Woche fahre ich zu Baubesprechungen und Baustellenbegehungen. Nachdem ich dann noch Rechnungen geprüft und freigegeben habe, ist der (Arbeits-)Tag auch schon um.

Wie beschreiben Sie die Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen, Vorgesetzten und ggf. Klienten (Nutzern, Firmen)?

Eine gute Zusammenarbeit ist für mich vor allem durch Respekt, Wertschätzung und ständige Kommunikation geprägt. Die Verantwortungsbereiche und Aufgaben sind klar definiert, dennoch ist es selbstverständlich sich jederzeit gegenseitig zu unterstützen.

Was motiviert Sie an diesem Job?

Motivation und die damit verbundene Zufriedenheit am Arbeitsplatz tragen für mich enorm zur Lebensqualität bei. Der LWL bietet mir hierzu vielseitige Möglichkeiten, wie z. B. flexible Arbeitszeiten und die Option im Homeoffice zu arbeiten, gute Weiterbildungsmöglichkeiten und betriebliche Gesundheitsförderung.